Home
über uns
unser Refugium
>ZUHAUSE GESUCHT<
Adoptionsbedingungen
Kontakt-Formular °NEU°
Patenschaften °NEU°
Danke !!!
Tierschutz weltweit
Tierschutz-Alltag
Helfen Sie mit!
Wichtige Informationen!
zum Schmunzeln...
Vermißt!!!
NARI gesucht !!!
WALLY gesucht !!!
Schattenseiten
Glückliche Hundekinder
Regenbogenbrücke
Gästebuch
Impressum
   
 



Wir haben dieses Projekt aus eigener Kraft und mit unseren privaten Mitteln gegründet. Die Not ist groß. Was wir auch tun, es reicht nie.

Wie können Sie uns helfen?

1. mit finanzieller Unterstützung:   diese Hilfe benötigen wir "momentan" am dringendsten!!!

===============================================================

Sie können uns mit einer monatlichen PATENSCHAFT unterstützen (siehe separate Seite), damit wir unsere kosten- und pflegeintensiven Seniorhunde optimal versorgen können.


Oder Sie schicken einen einmaligen Betrag, den wir dann in den meisten Fällen für unsere pflegebedürftigen Senior-Hunde, für Operationen (Kastrationen, Amputationen usw.) verwenden und für Futter für unsere Station in Ungarn.





Wir sind eine private Tierschutzinitiative und durch uns selbst finanziert. Einen Teil der Kosten decken die Schutzgebühren, leider bei weitem nicht alle Kosten. Da wir kein eingetragener Verein sind (und dies auch künftig wegen des hohen Verwaltungsaufwands und wegen unserer bereits bestehenden permanenten Überlastung nicht durchführbar ist), können wir keine Spendenquittungen ausstellen. Wir führen ein separates Tierschutzkonto bei der Sparkasse und eine genaue Buchhaltung und Kasse, wo jeder Cent genau verbucht wird. Menschen, die uns unterstützen wollen, können gerne Einsicht in die Unterlagen nehmen.

Wenn Sie unsere Initiative unterstützen wollen, sind wir Ihnen dankbar für jeden Betrag. Sie können sicher sein, daß es nur den Tieren zugute kommt. Die Spende kann auch zweckgebunden erfolgen (Patenschaft, Rettungsaktion, Kastration ... Möglichkeiten gibt es leider viele ...)

Unsere Bankverbindung:

Auer-Tiernothilfe, Kto. 371120, BLZ 710 500 00                                                                       Sparkasse Berchtesgadener Land


IBAN: DE84 7105 0000 0000 3711 20

SWIFT-BIC: BYLADEM1BGL


2. Pflegestellen: - dringend!

Nehmen Sie einen Schützling in Pflege. Wir werden Ihnen nur einen Hund anvertrauen, der auch in Ihre Lebenssituation paßt. Nach Rücksprache kommen wir für sämtliche Kosten auf. Die meisten Pflegefamilien übernehmen die Futterkosten selbst.


3. Hundehütten: - super dringend!!!

Für unser Projekt in Ungarn (Tötungsstation an der rumänischen Grenze - 1000 km von uns entfernt) brauchen wir dringend kleinere bis mittlere Hundehütten. Stabil sollten sie sein und zerlegbar, damit ich sie im Bus nach Ungarn transportieren kann. Und natürlich wetterfest. Die Winter dort sind bitterkalt. Es gibt keine Heizung und kein fliessendes Wasser.

Preiswert zu bestellen bei ZOOPLUS oder bei ebay.


4. Futter: - dringend!

Für unser Ungarn-Projekt brauchen wir außerdem sehr dringend Futter. Es befinden sich um die 150 Hunde in der Tötung. 1x im Monat fahre ich einen Transport nach Ungarn, da die Hunde sonst nichts zu fressen haben. Da viele Mäuler satt werden müssen, ist hier die Menge entscheidend. Lieber eine große Menge billiges Futter als teures hochwertiges Futter (gegen das wir auch nichts haben). Wir versorgen in Ungarn auch Katzen-Futterplätze und einzelne arme Hunde, die noch bei ihren Besitzern leben.



4. Flugboxen brauchen wir zur Zeit nicht -

wichtiger wären momentan Futter und Hundehütten für Ungarn !!!

Wir benötigen Flugboxen mit einer Länge von 50-90cm, auch gebraucht. Hauptsache intakt und stabil, damit unseren Schützlingen auf der langen Reise nichts passiert. Wenn Sie uns eine Box schenken wollen, freuen wir uns. Uns werden auch gebrauchte Boxen zum Kauf angeboten ... das hilft uns leider nicht. 


4. Halsbänder, Leinen und Zubehör:

In unserer Station in Ungarn brauchen wir dringend Halsbänder und Brustgeschirre. Nach dem Arzneimittel-Gesetz dürfen wir keine Medikamente annehmen (auch keine Wurmmittel oder Parasitenprophylaxe)!



5. persönliche Hilfe:

Da wir kein Tierheim sind, sondern ein Privathaushalt, ist dies nicht ganz so leicht.

Spazieren gehen und mit den Hunden spielen ist sicher die schönste Aufgabe.

Die Übernahme von Fahrten zu den Flughäfen wäre eine sehr große Hilfe.

Hunde baden und pflegen, die Zimmer sauber machen und den Garten aufräumen wird nicht so beliebt sein ... ist aber unser Alltag.


Bitte helft meinen Kameraden im Süden und im Osten, damit es Ihnen auch einmal so gut geht wie mir! Euer Teddy - glücklich in Waldkirchen